Senatskanzlei

 

SPD-Fraktion Berlin

 

Abgeordnetenhaus von Berlin

 

Ein Dank an die Websozigemeinschaft!

Die Websozigemeinschaft.

 

Kiezspaziergang "Jetzt müssen Spielhallen schließen"

Kiez

Noch bereit es keine Mühe, auf den Straßen im Wedding Spielhallen zu finden. Das könnte sich demnächst ändern.

Im Rahmen meines Stadtteiltages am 07.07.16 habe ich zusammen mit Maja Lasić, der Kandidatin für den Wahlkreis 7 im Wedding, zum Kiezspaziergang ,,Jetzt müssen Spielhallen schließen!" eingeladen. Berlin hat das strengste Spielhallengesetz Deutschlands, das 2011 auf Initiative der SPD-Fraktion beschlossen wurde und 2016 umgesetzt werden soll. Beim Kiezrundgang und dem anschließendem Gespräch hatten die Bürger*innen die Möglichkeit, mehr über die neuen Regelungen zu erfahren.

Daniel Buchholz, der als Stadtentwicklungsexperte der SPD-Fraktion am Spielhallengesetz maßgeblich mitgearbeitet hat, nahm am Spaziergang teil und diskutierte anschließend in der Galerie des August Bebel Instituts mit Anwesenden über die Details des Gesetzes und seine Umsetzung. Das Gesetz sieht unter anderem vor, dass Spielhallen künftig einen Mindestabstand von 500 Metern zu anderen bestehenden Spielhallen und zu Jugendeinrichtungen einhalten müssen.

Weitere Teilnehmer am Spaziergang waren die Vorsitzende der SPD-Fraktion Mitte, Martina Matischok, sowie die BVV Mitglieder Stefan Draeger und Susanne Fischer. Die Veranstaltung ist auf große Resonanz gestoßen und zeigt, wie wichtig das Thema für die Bürger*innen ist.