SPD-Fraktion Berlin

 

Abgeordnetenhaus von Berlin

 

Michael Müller

 

Das Wetter im Wedding

 

Ein Dank an die Websozigemeinschaft!

Die Websozigemeinschaft.

 

"Fraktion vor Ort" am 4./5. Juni im Wedding

Kiez

am 4. und 5. Juni stand der Wedding im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“. Als Ihre direkt gewählte Abgeordnete hatte ich Sie herzlich eingeladen, sich mit mir und Vertretern aus der Landes- und Bezirkspolitik über interessante Aktivitäten bei uns im Kiez - sozusagen „direkt nebenan“ - zu  informieren und mit uns über die Ihnen am Herzen liegenden Themen zu sprechen.

Hier einige Impressionen von den Terminen und Veranstaltungen.

Los ging es am 4. Juni um 10:00 Uhr mit meiner Bürgersprechstunde am Infostand vor dem Cineplex Alhambra in der Seestraße, wo es viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern gab.

Danach warteten auf mich und den Fraktionsvorsitzenden der SPD, Raed Saleh, interessante Informationen rund ums Thema Bewegung und gesunde Ernährung in der AWO Freizeitstätte Schillerpark, inklusive der Mitmachmöglichkeiten bei Aktivitäten, wie Drums Alive.

Anschließend an die Informationsveranstaltung folgte eine spannende Diskussion zum Thema Plansche im Schillerpark mit dem Bezirkstadtrat, Ephraim Gothe, und den Bezirksverordneten Fevzi Gün, Daniel Schwarz und Sonja Kreitmair. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Diskussion beteiligt und uns ihre Anliegen rund um den Schillerpark vorgetragen und Probleme geschildert.

Zum Schluß habe ich mit der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kolat, und dem Bezirkstadtrat Ephraim Gothe das Jüdische Krankenhaus besucht. In Begleitung des Vorstands des Krankenhauses besichtigten wir die neue Notdienstpraxis, wo uns Oberarzt Dr. Kirschstein und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KV Berlin, Herrn Dr. Ruppert, über die Erfahrungen mit der vor 2 Monaten eröffneten Rettungsstelle berichteten. Anschließend diskutierten wir über den Zustand des Jüdischen Krankenhauses. Das Jüdische Krankenhaus braucht dringend mehr Betten und modernere Räume, um bessere Aufnahmekapazitäten zu ermöglichen.

Am 5. Juni fand um 19:00 Uhr die Diskussionsveranstaltung zum Thema Mobilitätsgesetz für Berlin statt. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Tino Schopf (MdA), und der Stellv. Vorsitzende des ADFC Berlin, Evan Vosberg, schilderten in ihrem Vortrag den Prozess der Entwicklung des Mobilitätsgesetzes. Es folgte eine spannende Diskussion.