SPD-Fraktion Berlin

 

Abgeordnetenhaus von Berlin

 

Michael Müller

 

Das Wetter im Wedding

 

Ein Dank an die Websozigemeinschaft!

Die Websozigemeinschaft.

 

25 Jahre Mauerfall - Ballonevent

Deutschland

Bornholmer Straße am 9. November 1989. Foto: Heiko Hanschke

Am 9. November jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 25 Male, was Berlin mit einer großen Festivität feiert. Ich freue mich sehr, Patin eines Ballons zu sein.

Als Berlinerin habe ich in jungen Jahren die Parallelität zweier deutscher Staaten in Berlin hautnah miterlebt. Dennoch waren ich und meine Familie wie Hunderttausende andere auch von der Skrupellosigkeit der DDR-Führung geschockt, die 1961 den Bau der Mauer anordnete, was auch zur Trennung von einem Teil meiner Familie im Prenzlauer Berg führte.

Nicht minder überraschend war der plötzliche Niedergang der DDR zum Ende der 1980er Jahre. Obwohl es sichtbare Zeichen des Verfalls der DDR gab und viele Gerüchte eines etwaigen Zusammenbruchs im Umlauf waren, hat niemand ernsthaft damit rechnen können, dass die DDR 1989 unter dem Druck friedlicher Proteste binnen kürzester Zeit zusammenbrechen würde. Die schlimmsten Befürchtungen über eine militärische Intervention der UdSSR bewahrheiteten sich nicht und so konnten nach Günter Schabowskis folgenreicher Pressekonferenz vom Abend des 9. November die ersten Bürger der DDR nach West-Berlin ausreisen.

In der Rückschau betrachtet erfüllt es mich mit großer Freude, dass die „Wende“ so friedlich verlaufen ist und wir heute in einer geeinten Stadt leben, die von vielen Menschen in der ganzen Welt zu Recht als ein Symbol von Freiheit, Frieden und Toleranz angesehen wird.

Lassen Sie uns das gemeinsam feiern.

Weitere Informationen unter: www.fallofthewall25.com